Neubau

Im April 2022 wird das neue Haus bezugsbereit.

Wir bitten alle Bewohnenden der BS Huwel, die Mitarbeitenden und sämtliche Anwohner im Huwel-Quartier um Nachsicht und Verständnis hinsichtlich allfälliger Beeinträchtigungen wegen der Bauarbeiten.

Am 24.08.2021 wurde bereits der Kran abgebaut. In diesen Tagen wirken die Dachdecker; die Photovoltaikanlage wird aufgebaut und danach die Ziegel verlegt. Der Unterlagsboden in den Wohnungen ist ausgehärtet und somit können Besichtigungen mit den potenzielle Mieter/innen durchgeführt werden (die Lifte werden allerdings erst im Frühjahr 2022 in Betrieb genommen). Gerade jetzt sind die Gipser am Werk; die Decken in den Wohnungen werden verputzt.


Grundsteinlegung am Samstag, 21.11.2020

In Anwesenheit aller Stiftungsrätinnen und Stiftungsräten sowie dem Architekten und Bauleiter Peter Stampfli, dem Bauingenieur Hansruedi Durrer und dem Heimleiter Markus Thalmann, segnete Pfarrer Walter Bucher das Fundament des Neubaus Huwel 4. Albert Reinhart, Präsident der Stiftung sowie der Baukommission ist ausserordentlich erfreut, dass er nun auch beim dritten Gebäude der BS Huwel federführend mitwirken kann. Albert Reinhart amtet seit der Gründung im Stiftungsrat und präsidierte schon beim ersten und zweiten Bau die Baukommission. Die Anwesenden legten Karten mit Wünschen in eine Kassette; diese wird am 24.11.2020 in einer der Stützwände einbetoniert.


P1030388.JPG

Auf dieser grünen Wiese steht bald ein neues Haus mit 32 Wohnungen sowie einer Gemeinschaftspraxis für medizinische Grundversorger. Wenn alles planmässig läuft, wird das Haus am 1. April 2022 bezugsbereit sein.

.... und so wird sich das neue Haus präsentieren (Link anklicken)

Aussenansicht